Die Bühne Schwarzenburg

Die Bühne Schwarzenburg ist im Juni 2014 aus der Fusion der beiden traditionsreichen Schwarzenburger Theatervereine, der «Junkere Bühni» und der «Freilichtbühne Schwarzenburg» hervorgegangen.

Die Junkere Bühni hatte sich seit 1990 mit dem besonderen Spielort im Junkerekeller in Schwarzenburg und qualitativ anspruchsvollen Inszenierungen weit herum einen Namen geschaffen.

Die Freilichtbühne Schwarzenburg spielte als eine der ältesten Freilichtbühnen des Kantons Bern seit 1970 in der romantischen Thuja-Anlage in Schwarzenburg und an speziellen Aussenstandorten wie etwa in der Klosterruine Rüeggisberg.

Die Bühne Schwarzenburg will sich dieser Tradition anschliessen und weiterhin an beiden Standorten Theaterproduktionen mit hohem Anspruch realisieren. Vorläufig ist jährlich abwechselnd eine Freilichtinszenierung und eine Produktion im Junkerekeller geplant. Den Auftakt machten die beiden erfolgreichen Produktionen «Ds Vreneli ab em Guggisberg» im Sommer 2015 im Thuja bzw. Tätschdachhaus und «Blütenträume» im Frühling 2016 im Junkerekeller.